Posts by bagger

    Hallo,


    diese Funktion habe ich auch schon vermist, die Lichtanlagen Auswahl allein wieder löschen zu können.
    Es geht derzeit nur über Modell löschen und ein neues Modell anlegen. Weiter wünsche ich mir auch die direkte Auswahl von Lichtanlagen, z.B. konkret auch für Servonaut M20+ und anderen.
    Es wurde aber auch schon hier dokomentiert, dass man mit den Lichtanlagen am Arbeiten ist und Verbesserungen mit den nächsten Updates zu erwarten sind.
    Um so wichtiger ist es auch, dass die Speicherung von Modellen und das Rücksichern von alten Modellen möglich ist, was derzeit noch nicht richtig funktioniert, aber erkannt ist.


    Gruß Hartmut

    Hallo,


    wenn ich meine HS 12 einschalte bewegen sich zwei Servos immer in eine bestimmte Richtung bis der Empfänger schnell grün blinkt und dann gehen sie auf Ruhestellung zurück.
    Was ist das, bzw. wodurch entsteht diese Bewegung und warum nur bei einigen Servos? (Alle sind der selbe TYP Servo). :?:


    Wenn ein Modell momentan unzugänglich ist, kann ich dann den Sender HS12 zum Stromsparen problemlos ausschalten, obwohl der Empfänger im Modell noch weiter eingeschaltet bleibt? :?:


    Gruß Hartmut

    Hallo Karsten,


    >das oben beschriebene Problem ist immer noch vorhanden. Schon etwas dazu gefunden?<
    Das Problem laesst sich hier bei mir leider nicht nachvollziehen . Nicht auf Ebene 2a oder 2b belegte Tasten/Knüppel behalten die Funktion aus Ebene 1 und funktionieren auch weiterhin.


    Ich glaube ich habe den Fehler gefunden. Wie immer steckt es im Detail.
    Wenn ich auf Ebene 2a umgeschaltet habe, dann gibt der Sender keine "langen Impule" (bei mir eingstellt auf 1,2 sec) sondern nur kurze Impulse aus und deshalb funktioniert es damit nicht! Ich habe es an der Impulsanzeige im Display gesehen, dass die Pulse kommen, aber zu kurz sind. Diese ist reproduzierbar.


    Gruß Hartmut

    Hallo Karsten,
    das oben beschriebene Problem ist immer noch vorhanden. Schon etwas dazu gefunden?


    Weiter möchte ich noch einen Vorschlag machen zur Ebenenumschaltung:


    Unabhängig von eurer angestrebten Verbessung der Anzeieg Ebene 1+2, habe ich nach einem doch intensiveren Betrieb mit meinem Bagger mit der HS12 festgestellt, das die Tatsache, das die Ebene 1, in aktivierter Ebene 2 weiter funktioniert, eigentlich nicht so gut ist.
    Begründung:
    Ich habe auf meine 3D Knüppel die Knüppeldrehbewegung Geber 5+6 für die Ketten bewusst auf Ebene 2 gelegt. Denn wenn ich mit den Gebern 1-4 (Hydraulik Arme, ect.) steuere kommt man immer auch immer ein bisschen an die Drehschalter der 3D Knüppel, obwohl nur Ebene 1 ausgewählt ist. Dadurch brummen oder drehen sogar die Ketten kurz ungewollt. Dies wollte ich durch Geber 5+6 nur auf Ebene 2 vermeiden, aber geht leider nicht!
    Ich fände eine klare Definition, entweder Ebene 1 oder Ebene 2 besser. Auch wäre es von haus aus übersichtlicher, wenn ich nach dem Umschalten auf Ebene 2 auch nur die belegten Funktionen für Ebene 2 angezeigt käme und bedienbar wären. Auch wenn dann nicht belegte Felder im Display für die Ebene 2 leer blieben. Es wäre einfach klar definiert, grundsätzlich übersichtlicher und vom Grundsatz einfacher und logischer.


    Gruß Hartmut

    Hallo Bernhard,


    nein, das bedeutet das nicht! Trotz angeschlossenen roten Kabel kannst du das BEC nutzen. Das rote Kabel dient ja u.a. auch dazu, das auch die Akkuspannung ( i.d.R. die des Fahrakku), an der das rote Kabel angeschlossen ist, in der HS 12 angezeigt und alarmtechnisch überwacht wird.
    Ich habe es auch so angeschlossen.


    Gruß Hartmut

    Hallo,


    wenn ich im Menü einen Geber per Bewegung des 3D Knüppels für den entsprechenden Geber auswähle und ihn dann wieder zurück stelle, bleibt die Meldung "Geber in Ausgangsstellung zurück bringen" häufig hängen und aktiviert dadurch den Geber nicht zum Einstellen. Man kann dann nur mit der grünen Menütaste zurück gehen und das Ganze noch einmal versuchen. :?:
    Das kommt sehr häufig vor.


    Gruß Hartmut

    Hallo Karsten,


    zunächst danke für deine Antworten und noch die Beantwortung deiner letzten Fragen: Ja, die -40% sind/waren Trimm/Mitte im Typ Ventil. Ich habe die Programmierung des Regler nicht mit einem Knüppel sondern mit einem Tastenpaar (Regler Typ <Regler, 0---->) gemacht, was aber jetzt auch ging. Die Geberinfo zeigte die -80% an.


    Ein erneues Einlernen brachte offensichtlich einen Erfolg, denn das Problem lag tatsächlich immer noch im Einlernen des ROXXY Reglers. Dieses Roxxy ist schon ein Drama. Da lob ich mir jeden Regler mit Steckbrücke, als so einen nervigen Mist. Wichtig ist in der Tat, dass das Einlernen nur mit Servo/Kanal-Typ >Servo> und -100; 0; +100 funktioniert. Nach mehrmaligen Probieren (bestimmt 10 mal), hat das Einlernen dann irgendwie geklappt. Seit her bring ich den Motor auch im ServoTyp <Pumpe> zum Laufen, kann jetzt auch Nachlauf und Leerlauf nutzen und muss nicht mehr über TYP Ventil improvisieren.
    Eine Sache verwundert mich dennoch:
    1. Warum muss ich den <Leerlauf> auf mind. 35% einstellen, um für den Motor überhaupt einen geringen Leerlauf zu erreichen? Bei nur 31% läuft schon nichts mehr. Ist das normal?
    2. Was geanau bewirke ich mit den +10% <AUS>?
    3. Wann eigentlich +% AUS und wann eigentlich -% AUS?
    4. Mit was hängt die Anzeige der "Geber Info -80%" zusammen? Woher kommt dieser Wert?


    Gruß Hartmut

    Hallo,


    könnt ihr in den .pdf für Bed. Anleitungen vom HS12 eine Vers. Nr. angeben?
    Damit wäre es leichter zu sehen, ob man die neueste Version bereits hat oder nicht.


    Gruß Hartmut

    Hallo Karsten,


    ehrlich, der Roxxy Regler nervt gigantisch!
    Ich habe die Programmierung der Endausschläge überprüft und nochmal neu programmiert. Die weiteren Programmierungen habe ich mit dem entsprechenden Robbe Programmer V2 durchgeführt. Der Regler ist auf "nur Vorwärts" programmiert. Mehr geht dazu nicht! Wenn ich als Servotyp irgend ein "Regler Menü" nehme, bringe ich den Motor nie zum laufen. Es wird nur immer der Ausschlag wiederholt und wiederholt neu programmiert mit piep, piep, piep, usw. Aus dieser Situation bringe ich den Regler nicht raus. Motorlauf nicht möglich. Erst wenn ich den Servotyp auf Ventil einstelle, dann läuft der Motor, aber aus bekomme ich den Motor nur mit einer Trimmungsverstellung auf -40 %. Lasse ich die Trimmung auf 0, dann läst er sich zwar in einem geringen Umfang reglen, aber aus bringe ich ihn nicht. Mit -40% funktioniert es. Aber alle speziellen Funktionen von Regler Menü habe ich halt leider nicht.
    Vor der HS 12 hatte ich die MC20, damit hatte ich mit dem Regler kein Problem. Ich verstehe nicht, was das Regler Menü anders macht als das Ventil Menü.
    Woran liegt das, dass es mit der HS 12 im Regler Menü nicht funst? Was kann ich noch tun?


    Gruß Hartmut

    Hallo,


    ich möchte den Roxxy Brushless-Regler 9100-6 v. Robbe :evil: , mit der HS12 für die Hydraulikpumpe (Roxxymotor) programmieren.
    Die beiden Anleitungen über die Roxxy Regler, hier im Forum führen leider zu keinem Erfolg. Weder mit beschriebener "Forum-Version -100%", noch mit "Version 0%" funktioniert der Regler.
    Im Servo Menü mit "Typ Regler" bing ich ihn nicht zum laufen!
    Wenn ich im Servo Menü "Ventil" anwähle und die Trimmung auf -40% lege läuft der Motor, aber ich kann Abschaltzeit, Nachlauf ect. dann nicht nutzen.
    Ich weiß auch nicht ob die Einstellung mit Trimm -40% so gut ist.
    Warum geht der Regler mit TYP Regler nicht? Was mache ich falsch? Wie muß ich einstellen? :?:


    Gruß Hartmut

    Hallo Karsten,


    o.k. klar!


    Aber grundsätzlich fehlt mir aber dann der eigentliche Sinn für einen Nebenempfänger.
    Kannst du vielleicht mal ein oder zwei Beispiele für den Einsatz eines Nebenempfängers geben.


    Gruß Hartmut

    Hallo Karsten,


    ich finde es super, wie die Kominikation hier abläuft. Natürlich öffentlich hier im Forum, denn andere sollen ja auch davon profitieren!


    Zu deiner Frage:


    "Wenn dort ein Modell erscheint, dann befindet sich dieses auch definitiv auf der SD-Karte. Und erstmal würde ich jetzt behaupten, dass Modelle,
    die nicht angezeigt werden, auch nicht auf der Karte gespeichert sind.

    Wie viele Modelle sind denn zur Zeit auf dem Sender gespeichert?"


    Auf meinem Sender sind vier Modelle gespeichert. Alle vier Modelle wurden einzeln auf SD Karte nach ein ander gesichert. Bei der Auswahl zur Rücksicherung erscheint aber nur eines von den vier Modellen. ??
    Dieser Punkt, Sichern und Backup, muss 100%ig funktionieren. Denn wenn was passiert und man muß alle Modelle neu eingeben und einstellen, das ist dann richtig ätzend!
    Aber ihr bekommt das schon hin!


    Gruß Hartmut

    Hallo Karsten,


    nein, es trübt meinen Spass kaum. Ich will nur helfen. Ich beschäftige mich gerade mit dem HS12 um alle meine Modelle ordentlich rein zu bekommen, deshalb ist mein Entdecken von Problemen hier z.Zt. vielleicht etwas häufiger.


    "Da gibt es glaube ich ein Missverständnis: Ein Modell, welches von der SD-Karte eingelesen wird, wird immer als neues Modell im Sender
    angelegt. Das geänderte Modell wird also nicht überschrieben durch das vorher gesicherte Modell. Das wird auch so bleiben, da sonst die Gefahr
    versehentlich ein Modell auf dem Sender zu überschreiben einfach zu groß ist".


    o.k. damit kann man leben, nur wie wird das neue Modell dann benannt zur Unterscheidung? Wird es überhaupt anders benannt? z.Zt. nicht testbar.



    "Den verstehe ich allerdings gerade auch nicht. Beim Laden von der SD-Karte werden ja nur die Daten der Karte ausgewertet, das hat mit den auf dem Sender gespeicherten Modellen erstmal überhaupt nichts zu tun. Sind die Dateien denn auf der SD-Karte vorhanden? Da werden wir wohl nochmal ein paar Tests machen müssen".


    Ob die Daten auf der Karte vorhanden sind, hmm, 6 Schrauben ab, Pult/Gehäuse ab, SD raus, in PC und alles wieder zusammen. Ich kanns dir es gerade nicht sagen, vermute aber nein! (Begründung s. weiterer Text)
    Um Missverständnisse zu vermeiden, nochmal genau den Ablauf wie es sich bei mir darstellt zu deiner Nachkonstruierung:
    Ich habe eines von vier Modellen in der HS12 ausgewählt/aktiviert, nennen wir es Modell 1. Dann gehe ich auf Menü "SD Karte" und wähle "Modell auf SD Karte" um dieses Modell zu sichern. Dann erscheinen alle anderen Modelle, nur nicht das z.Zt. aktivierte Modell 1. Das ist völlig unlogisch! Ich muss somit erst ein anderes Modell auswählen um dann endlich Modell 1 sichern zu können!
    Habe ich dieses Modell 1 dann gesichert und prüfe, indem ich "Lese Modell von SDKarte" anwähle, erscheint Modell 1 gar nicht in der Auswahl???? Also Rücksicherung derzeit unmöglich! Es erscheint nur ein anderes von den vier Modellen ???, und alle anderen nicht!


    Ich erwarte eigentlich, das man jedes Modell einzeln sichern und wieder rücksichern kann und das ich einen ges. Backup ausführen kann und auch diesen wieder einlesen kann. Das sollte doch so möglich sein, wie überall eigentlich üblich.


    Gruß Hartmut

    Hallo,


    folgender Zusatz noch zur Speicherung/Sicherung:


    Ich habe wie erwähnt 4 Modelle angelegt in meiner HS12. Am Besten funktioniert meistens noch der komplette Backup und dessen Rücksicherung. (s. anderen Thred).
    Aber beim Sichern und Einlesen von Einzelmodellen gibt es noch einige Ungereimtheiten.
    1. Ich habe alle 4 Modelle einzeln auf der SD nacheinander einzeln gesichert. Danach Änderungen an einem Modell vorgenommen, .... Dann wollte ich die alte Sicherung des Modells wieder rücksichern. Im Menü SD, Modell einlesen angewählt, es kommt aber zur Auswahl nur das derzeit angewählte Modell in der HS12 / aktivierte Modell, zur Auswahl.
    Wieso nur dieses?
    2. Dann habe ich das Modell zurückgelesen. Es kam Rücklesen... und fertig. Soweit gut, aber es hat nichts zurückgelesen, das Modell war weiterhin noch in der geänderten Version vorhanden, so als ob ich nichts gemacht hätte. Zusammengefasst:
    Es gibt Probleme damit ob ein Modell Gebunden ist oder nicht.
    Es gibt Probleme damit, welches Modell gerade ausgewählt ist oder nicht.
    Ein Rücksichern von Einzelmodellen funktioniert z.Zt. gar nicht

    Sicherungen und Backups bleiben hängen, ohne je eine "fertig" Anzeige. Beenden nur durch Ausschalten des Senders möglich.


    Wenn ich ein Modell zurücklesen will, MÜSSEN eigentlich immer alle Modelle zur Auswahl stehen, (denn auch ein gelöschtes Modell kann ja nie mehr aktiviert sein), wenn es einmal gesichert wurde, was nicht der Fall ist!


    Gruß Hartmut

    Hallo Claudius,


    es ist möglich die Kanäle des ersten Hauptempfängers auf Ebene 1 zu legen und den zweiten Nebenempfänger auf Ebene 2. Damit sind sie einzelnen verwendbar/steuerbar.
    Dafür muß nach dem Binden der Jumper des Nebenempfängers auf "DE" gesteckt werden.


    Siehe dazu auch die Anleitung vom Empfänger R9 od. R12, da steht das alles drin.


    In der Tat gebe ich dir Recht, dass das Thema Haupt u. Nebenempfänger etwas deutlicher beschrieben werden sollte. Die Möglichkeiten dazu sind mir auch noch nicht so 100%ig klar. Beispiele wären auch gut, z.B. über die Verschaltung/Verwendung der Kanäle.


    Gruß Hartmut