Posts by Actros4160 SLT

    Servonaut Team,


    kann die Antenne etwas laenger machen damit sie etwas raussteht da sie in meinem Modell einer Schubraupe unter der Motoerhaube sitzt was ja unguenstig ist aber sich auch nicht andern laesst.


    LG

    Bernd

    Hallo Lennart,

    Brems und Rueckfahrlicht kommt vom G22 an die Ausgaenge der LA 10, die Anschluese der hinteren Beleuchtungsplatien kommen auch an die LA10.


    LG

    Bernd

    Hast du Die Lenkung anders programmiert? Hatte das auch, heist kein Empfaenger kontakt steht auch in dre Anleitung so. An meiner HS16 ist mir dann aufgefallen das die Einstellung fuer den Lenkkanal auf Regler getstanden hat, habe dann den Lenkkanal auch auf Normal gestellt und dann hat es gefunzt.

    Schaue mal ob das auch bei Dir so ist das da was nicht im Programm uebereistimmt mit dem Fahr und Lenkkanal.


    Gruss,

    Bernd

    Hallo Servonaut Team,


    Der M211 laesst nur einen Motor Vorwaerst fahrt Laufen. Der linke laeuft der rechte steht. Beim Rueckwaerst fahren laufen beide.


    -Modus 1-3 Eingestellt

    -LEDS leuchten Gruen Vorwaerts und Gruen/rot Rueckwaerst

    -Batterie 3s Lipo 5000mAh

    -10,6Volt gemessen am rechten Ausgang blaues Motor Kabel Ruechwaerts

    -1.3Volt gemessen am rechten Ausgang blaues Motor Kabel Vorwaerts


    Kann Ich davon ausgehen das der rechte Ausgang einen Fehler hat

    Hallo Rene,


    Wie ist Regler angeschlossen mit einem oder zwei kabel am Empfaenger (Tempomat oder ohne Tempomat).


    Teste doch mal ohne Bremslicht und Rueckfahrstecker oder besser noch mal einen anderen Motor nehmen und anschliessen am Regler auserhalb des Modells und testen ob er dann vorwaert und Rueckwaerts laeuft mit und ohne Tempomat.


    Was zeigen die Diagnose LED's.


    Gruss,

    Bernd

    Hallo Heiko,


    mit dem Ausgang SF6 habe Ich verstanden.


    Ich brauche noch ein Anschluss fuer ein RKL und das Lenkservo fuer die Lenkachsen im Anhaenger.

    Hi Servonaut,


    Gibt es da schon was neues zu der AM10, denn in der LA10 Anleitung steht das diese noch in Entwicklung ist. Wuerde mir bei meinem jetzigen Projekt sehr hillreich sein denn Nebelrueckleuchten hat der Anhaenger ja auch die die werden mit der AMO ja nicht geschaltet.


    Gruss,

    Bernd

    Hallo Thomas,


    Hast du eigentlich die Kreuzknueppel (Joysticks) den Pumpenkanal zugeordnet?


    Bei mir habe Ich die Pumpe auf ein Tastenpaar fuer die Grundeinstellung gelegt fuer die Pumpe gelegt da kann Ich die Drehzahl erhoehen bei bedarf, Nachlaufzeit einstellen. Die Hs12 Anleitung erklaert das aber sehr schoen.


    Die Pumpe musst du jedem Kreuzknueppelkanal einzel zuordnen damit die Pumpe weiss wenn du einen der Kreuzknueppel bewegts die eine Hydraulikfunktion haben auch dann anlaeuft.


    Ich hoffe das hilft Dir.


    Gruss,
    Bernd

    Hallo Heiko,


    Danke fuer die schnelle Antwort. Habe mir mal die Daten vom Servo angesehen und wahr erstaunt das dieses Micro Servo ein Strom von 1,2A im Stallzustand zieht.
    Werde dann woll ein externes BEC brauchen was Ich ja eigentlich vermeiden wollte.


    Danke nochmal.

    Hallo liebes Servonaut Team,


    Habe in meinem Bruder Land Rover nun einen S10 Eingebaut weil der Thor4 defekt wahr. Der S10 funzt gut und alles funktioniert wie es soll. Nur warum faengt mein HS16 an zumeckern, BEC 4.3Volt wird im Display angezeigt. Akkuspannung 7,8Volt (2S Lipo) im Sender Anzeigt, ein Savox Servo SH0254 ist verbaut als Lenkung und 2 CTI mini Schalter die brauchen doch Sicherlich nicht soviel Storm. Habe das Akku an einem Tester gesteckt und der zeigte noch 68% an. Beim Fahren bewegt sich die Akkuspannung von 7,8Volt-7,5V, wenn die meldung kommt habe Ich noch mehr als 7,4Volt im HS16 Display fuer die Akkuspannung angezeigt . Habe Ich nun ein schwaches Akku oder liegt es am BEC im S10.


    Das Akku ein 2S 7,4V/ 1200mAh


    LG


    Bernd