MFX mit externem Potentiometer ansteuern

  • Ich habe eine Frage zum Anschluss eines externen Potentiometer am MFX.

    Ich möchte das externe Poti anschliessen um damit die Geschwindigkeit einer Seilrolle zum aufwickeln eines Seiles regeln zu können.

    Mit dem Kippschalter sollte der Motor für die Drehrichtung eingeschaltet werden.


    Nun habe ich alles gemäss Beschrieb verkabelt jedoch kann ich mit dem Poti nichts ansteuern.

    Den Motor ein ausschalten mit dem Kippschalter funktioniert. Nur der Motor geht direkt auf Vollgas.

    Frage: Was muss ich ändern damit sich die Geschwindigkeit mit dem Poti regulieren lässt?


    Danke für euer Input

  • Halllo ???,


    das wird leider nicht funktionieren, da in der Betriebsart als Servoelektronik das externe Poti verwendet wird, um eine Rückmeldung über den Drehwinkel einer Getriebewelle zu bekommen und damit einen geschlossenen Regelkreis bilden zu können.

    Die Kreuzknüppel- (bzw. Schalter-) Auslenkung gibt den Winkel vor, den die Getriebewelle einnehmen soll (=Sollwert), das Poti gibt den Istwert an.

    Der Regler versucht nun, so schnell wie möglich den Istwert auf den Sollwert zu bringen.

    Das externe Poti ist also nicht dafür gedacht, die Drehgeschwindigkeit einzustellen.


    Warum muss die Geschwindigkeit über ein Poti regulierbar sein ?

  • Bei meinem Projekt handelt es sich um eine Seilwinde für die Pistenbearbeitung.

    Das Poti sollte die nötige Seilzugkraft des Fahrzeuges an den Motor weiterleiten damit dieser die Seiltrommel je nach Zug ansteuern soll.

    Auf-abwickeln

  • Noch eine Frage Heiko.

    Wenn ich den Zug mittels einer Feder am Poti regeln kann, würde es dann eventuell funktionieren?

    Dies würde den Kreuzknüppel selber darstellen und die Regulierung vornehmen.

    Wie kann ich sonst, oder für was genau, das externe Poti am Mfx verwenden?

  • Es wird nicht funktionieren.

    Du brauchst eine Regelung, die eine konstante, lastabhängige Drehzahl einstellt.

    Eine Servoelektronik versucht einen Zielwert (absoluter Winkel) so schnell wie möglich (=Vollgas) zu erreichen und dann den Motor abzuschalten.

    Wozu das externe Poti am MFX verwendwet wird, habe ich in #2 ausführlich beschrieben.

  • Hallo Heiko

    Ich weiss es ist etwas kompliziert meine Vorgabe.

    Ein Kollege von mir hat mir diesen Regler angegeben. Bei ihm funktioniert es.

    Eine Frage habe ich noch Betreffend dem Regler.

    Der Regler erkennt wann wenn ich diesen als Servo Elektronik steuern möchte.

    Die Betriebsart Servo gemäss Beschreibung bekomme ich wie hin.

    Ich habe den Regler am Akku, am Motor sowie das externe Poti angeschlossen.

    Nur geht der Regler nicht in diesen Modus.

    Habe die Kabel des Potis gedreht und am Trimmer geschraubt.

    Der Regler funktioniert mit dem Kreuzknüppel einwandfrei nur den Poti erkennt er nicht.

    Was muss ich anders Angehen.

    Gruss Martin

  • Der MFX zeigt die Betriebsart "Servoelektronik" über unregelmäßiges Flackern der roten LED an. Entspricht die vom Poti gemessene Position dem vom Knüppel vorgegebenen Sollwert leuchtet nur die grüne LED.

    Bei Knüppel in Mittelstellung muss die grüne LED aufleuchten, wenn das Poti ebenfalls in Mittelstellung steht.

  • Hallo Heiko

    Beim stöbern habe ich das Video mit dem Link;

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    gesehen.


    Wie funktioniert hier das MFX Modul?

    Wie muss dieses geschaltet resp. verbunden werden?

    Die Drehung geschieht hier mit einem externen Potentiometer.

    Gruss Martin

  • Hallo Martin,


    hier arbeitet der MFX als klassische Servoelektronik.

    Das Poti sitzt genau auf der Drehachse der Knicklenkung (goldenes Gehäuse mit drei Anschlüssen).


    Die Drehung geschieht hier nicht durch das externe Potentiometer, sondern, wie oben mehrfach beschrieben, dadurch dass dem MFX die Drehwinkelpostion durch das Poti gemeldet wird und mit dem Auslenkwinkel des Joysticks im Sender verglichen wird.

    Der Joystick "sagt", wo die Lenkung hin soll, nicht das Poti.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!