Modellauswahl bei HS12 mit Aussetzer

  • Hallo,


    ich habe mit meinen beiden HS12 ( und allen Rxx Empfänger) folgendes Problem bei der Schnell Modellauswahl (rote Taste am HS12):


    Nach dem Einschalten eines Modells muss beim Roxxy Regler die Anfangstonfolge ertönen damit er funktioniert.


    Wenn ich auf ein Modell mit Bruslessregler (bei mir Roxxy-Regler) wechseln will, habe ich häufig sporatische Probleme, in dem das Modell zwar ausgewählt ist aber der Roxxyregler nicht die Anfangs-Tonfolge bringt und damit einsatzbereit für die Hydr. Pumpe ist. Ich muss dann mehrmals auf ein anderes Modell zurückschalten und dann wieder erneut auf das Modell mit dem Regler. Selten klappt die Umschaltung auf Anhieb.
    Es ist unabhängig bei meinen beiden HS12 und allen Rxx Empfängern in verschiedenen Modellen. BEC kommt von Fahrtregler (S22).


    Was kann das sein? :?:


    Gruß Hartmut

    Zwei HS16-3D immer mit aktuellem Update, mit RX9 mit R+3,R+7, AMO, SM3, SM7, E9, MFX, RX4+6,M24,S10,AIR4,AIR-U,LA10,ML4,MQX.

  • Das kann ja nur vom Roxxy-Regler kommen.


    Der Regler erwartet aus Sicherheitsgründen wahrscheinlich erstmal neutral. Wenn beim Aktivieren des Modells aber schon was anderes kommt, klemmt es.


    Der HS12 ist extra so gebaut, dass er bei Anwahl eines Modells auf allen Kanälen den Wert vor dem Abschalten wieder ausgibt, um Servozucker zu vermeiden. Vermutlich hast du vor dem Modellwechsel die Pumpe an gehabt, dann versucht der HS12 da weiterzumachen.


    Test: Bitte mal vor dem Abschalten eines Modells warten, bis die Pumpe ausgeht.

  • Hallo Jörg,
    das der Roxxy das Problem ist, ist unstrittig mit der HS12. Denn alles andere funktioniert nach der Umschaltung sofort.


    Ich habe den Test durchgeführt und wirklich gewartet, bis auch der Leerlauf, (bei mir 4 Sek.), aus war. In weiteren Tests sogar bis zu 30 Sek gewartet vor dem Modellwechsel. Aber es ändert leider nichts. Meistens kommt die Roxxy Anfangsmelodie nicht und dann geht natürlich auch die Pumpe nicht.
    Weiter habe ich noch folgendes beobachtet: Manchmal ist es sogar so, dass erst ca. 30-40 Sek. nach dem Drücken der roten Taste zum vollzogenem Modellwechsel, plötzlich die Anfangsmelodie kommt und dann die Pumpe auch funktioniert, ohne dass irgend etwas am HS12 zwischenzeitlich gemacht wurde. Also auch kein Knüppel bewegt wurde, ect.


    Der Roxxy braucht mind. -80% im Einschaltmoment. Solange der Leerlauf noch läuft sind es lt. Geberinfo Pumpenkanal nur -20% und dann die -80%.


    Ich habe noch festgestellt, dass ein nur geringfügiges Bewegen der 3D Knüppel ein "Herauslocken" der Anfangsmelodie bewirken kann. Knüppel habe ich neu kalibriert. Manchmal läuft die Pumpe nach dem Modell-Umschalten auch wieder sofort, ohne das die Anfangsmelodie ertönt ist.


    All diese Sachen passieren aber nicht nachvollziehbar und sporatisch unterschiedlich.


    Sehr komisch, aber lästig. :?::?:


    Gruß Hartmut

    Zwei HS16-3D immer mit aktuellem Update, mit RX9 mit R+3,R+7, AMO, SM3, SM7, E9, MFX, RX4+6,M24,S10,AIR4,AIR-U,LA10,ML4,MQX.

    Edited once, last by bagger ().

  • Hallo Hartmut,


    schau bitte einmal ins Geberinfo-Menü, nachdem du das Modell angewählt hast.
    Dazu musst du vermutlich übergangsweise einen Tastengeber mit 0% Rate anlegen, der auch auf den Pumpenkanal wirkt.
    Somit wird vermieden, dass du beim Aufruf der Geberinfo einen "echten" Hydraulik-Geber betätigen musst, der wiederum sofort die Pumpe aktiveren würde.
    Was zeigt der Pumpenkanal an ?

  • Hallo Heiko,
    alles angelegt wie von Dir beschrieben.
    Dann zeigt die Geberinfo für den Pumpenkanal -80% an. Was i.O. ist.


    Kann es sein, das die HS12 Software keine Minuswerte beim Modellwechsel abspeichern kann und sich deshalb mit 0% einlogt und die -80% erst zu spät erscheinen.
    Gruß Hartmut

    Zwei HS16-3D immer mit aktuellem Update, mit RX9 mit R+3,R+7, AMO, SM3, SM7, E9, MFX, RX4+6,M24,S10,AIR4,AIR-U,LA10,ML4,MQX.

  • Hallo,
    Software Problem, sorry Heiko, das denke ich nicht. Da die Probleme sporatisch auftauchen liegt es ehr an der Abspeicherung und Rückgabe der Werte beim Modellwechsel mit der HS12. Denn nach dem Neueinschalten eines Modells per Hauptschlter am Modell funktioniert es immer einwandfrei.
    Klar die Software des Roxxy ist nicht gerade ein Highlight mit den komischen Einschaltmomenten, bedingt durch diese Programmierart.
    Vielleicht fällt Euch noch eine Lösung ein, denn so ist es unbefriedigend.


    Schön wäre endlich ein programmiertechnisch durchdachter Brushless Regler von Servonaut! Der fehlt wirklich!


    Gruß Hartmut

    Zwei HS16-3D immer mit aktuellem Update, mit RX9 mit R+3,R+7, AMO, SM3, SM7, E9, MFX, RX4+6,M24,S10,AIR4,AIR-U,LA10,ML4,MQX.

  • Hallo,


    im ersten Moment muss ich Heiko da aber zustimmen. :(
    Gerade sporadisch auftretende Fehler können ja auch softwarebedingt sein. Aber mal der Reihe nach. Das Problem muss sich ja finden lassen.


    1. Der HS12 gibt nach dem das Modell wieder ausgewählt wurde das Servosignal aus, welches zu den Geberwerten passt die aktuell sind. Im Fall vom Gebertyp "normal" sind das die aktuellen Werte.
    Bei einer Pumpe wird damit der "Aus"-Wert an den Regler übermittelt solange kein Geber betätigt wird. Es kann auch bei den Empfängern nicht passieren, dass irgendein komischer Zwischenwert
    ausgegeben wird!


    2. Das Problem kann eher daher kommen, dass die Servonaut Empfänger im Fall eines abgewählten Modells die Servo-Impulse nach einer gewissen Zeit abschalten. Der Regler bekommt dann kein gültiges
    Signal mehr. Nach dem wieder anwählen siehe Punkt 1. Jetzt kann es sein, dass der Regler mit dem ausbleiben des Signals ein Problem hat :/


    3. Wir haben heute ein paar Experimente mit einem 930 gemacht den wir hier zufällig hatten :whistling: Der hatte das Problem, dass er sich garnicht mehr einschalten wollte. Nach einem Modus-wechsel von "Air" auf "Car" und einige Zeit angeschlossen lassen ohne Motor (also wirklich nur Akku und Empfänger dran) ging er irgendwann einfach wieder ...)


    3.1. Dazu jetzt die Fragen: Was ist das genau für ein Regler der die Probleme macht? Wann wurde er zuletzt programmiert? Mit Programmiergerät?


    3.2. Wir (bzw. ich :)) gehen nach wie vor davon aus, dass das Problem in irgendeiner Form beim Regler liegt, versuchen dann aber natürlich durch entsprechende Intelligenz auf Senderseite dieses Verhalten zu umgehen. Dazu müssen wir nur etwas forschen. Bisher gibt es noch keine guten Anhaltspunkte, die das Verhalten irgendwie erklären. Zumal von den Reglern ja auch nicht wenige im Einsatz sind mit der HS12 und viele diese Probleme nicht haben)


    Soviel erstmal von mir und schonmal ein schönes langes Modellbau/-fahr Wochenende :thumbup:

  • Hallo Karsten,
    erstmal ein großes dickes Lob, dass Ihr euch der Sache so annehmt und wirklich nach einer Lösung sucht. Einfach super!
    Ich habe mehrere Roxxy Brusless Regler, (denn von Servonaut gibt es ja leider (noch) keinen ;):thumbup: ). Aktuell handelt es sich um den 930-6. Er sollte immmer im CAR Modus laufen! Ich denke sie unterscheiden sich aber in sich nicht untereinander. Programmiert habe ich in mit dem Roxxy-Programmer immer mal wieder und aktuell.
    Auch ich probiere immer wieder mit versch. Einstellungen, ect, um es reproduzieren zu können und bin auch teilweise im Internet fündig geworden. Dort steht:



    "Sender und Empfänger benötigen beim ersten Einschalten einen kurzen Moment um sich zu Synchronisieren.
    Der Regler benötigt allerdings sofort beim Anstecken/Einschalten des Antriebsakkus ein gültiges Signal um in den Betriebsmodus zu gelangen. Eine Lösung angeblich: Sollten Sie ältere MULTIPLEX-Sender wie z.B. die PROFI MC 3030 verwenden, müssen Sie im Menü "SERVOMITTE" für das Gas-Servo "-10%" einstellen".



    Das habe ich gemacht und "AUS" statt +10% auf erstmal +15% geändert. Damit habe ich im Einschaltmoment nicht mehr -80% sondern nur noch -70%. (10% weniger).
    Das war ein Erfolg. Seither funktioniert die Umschaltung mit der roten Taste überwiegend. Die Pumpe arbeitet, komischer weise jetzt aber sofort, auch ohne das die Anfangsmelodie des Reglers kommt. Warum der Regler dies auf einmal so macht, was o.k. ist, weiß ich leider nicht.


    Gruß Hartmut

    Zwei HS16-3D immer mit aktuellem Update, mit RX9 mit R+3,R+7, AMO, SM3, SM7, E9, MFX, RX4+6,M24,S10,AIR4,AIR-U,LA10,ML4,MQX.

  • Hallo Karsten,


    3.2. Wir (bzw. ich :)) gehen nach wie vor davon aus, dass das Problem in irgendeiner Form beim Regler liegt, versuchen dann aber natürlich durch entsprechende Intelligenz auf Senderseite dieses Verhalten zu umgehen. Dazu müssen wir nur etwas forschen. Bisher gibt es noch keine guten Anhaltspunkte, die das Verhalten irgendwie erklären. Zumal von den Reglern ja auch nicht wenige im Einsatz sind mit der HS12 und viele diese Probleme nicht haben)


    Am letzten Wochenende hat die "Modellschnellwahl" bei unseren HS16 wieder mal wieder gar nicht geklappt. Der Bagger mit dem Roxxy Regler 930-6 wollte nach dem Modellwechsel gar nicht mehr einschalten. Man musste jedes Mal das Modell komplett A/E schalten.


    Hast Du da vielleicht schon irgendetwas gefunden?


    Gruß Hartmut

    Zwei HS16-3D immer mit aktuellem Update, mit RX9 mit R+3,R+7, AMO, SM3, SM7, E9, MFX, RX4+6,M24,S10,AIR4,AIR-U,LA10,ML4,MQX.

  • Hallo,


    momentan gibt es den Verdacht, dass es ein Pegelproblem sein könnte. Das ließe sich dann nur durch zusätzliche Hardware lösen.

    Das erfordert leider noch ein bisschen Forschung und einen Test, der zeitlich aber jetzt auch wieder machbar sein sollte.

    Vergessen haben wir das Problem nicht, nur nicht so aktiv bearbeitet. :saint:


    Wir bleiben auf jeden Fall dran.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!